Nutzer verstehen

Nutzer verstehen

Erfolgreiche Produkte lösen die Probleme Ihrer Nutzer. Ob es sich dabei um Probleme wie das einfache Versenden einer Mail, um die schnelle Konfiguration einer komplexen Industriewaage oder um „Luxusprobleme“ wie die Frage des richtigen Outfits handelt, ist dabei im ersten Schritt nebensächlich. Wichtig für den Nutzer ist, das sein Problem gelöst wird. Das Lösen von Probleme gelingt jedoch nur, wenn man den Nutzer mit seinen Wünschen, Bedürfnissen und Problemen kennt und versteht. Wir helfen Ihnen auf vielfältige Weise dabei, Ihre Nutzer besser kennen zu lernen.

 

(Online-) Fragebogen

Standardisierte Erfassung von Einstellungen, Meinungen oder Bewertungen zu einem Produkt durch vorgegebene Fragen.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Critical Incident Technique

Nutzer werden nach Erlebnissen gefragt, die sie in der Interaktion überrascht haben und die ihre Einstellung zu dem Produkt direkt positiv oder negativ verändert haben.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Videokonfrontation

Der Nutzer wird bei der Verwendung des Produkts per Video aufgezeichnet und im Nachhinein zu einzelnen Ereignissen befragt.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Feedbackanalyse

Vorhandene Feedbackkanäle werden in regelmäßigen Abständen strukturiert ausgewertet und aktuelle Trends sowie Empfehlungen für die Weiterentwicklung identifiziert.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Lautes Denken

Der Nutzer wird gebeten, bei der Verwendung des Produkts seine Gedanken permanent laut auszusprechen. Diese werden im Anschluss ausgewertet oder der Nutzer dazu befragt.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Repertory Grid

Dem Nutzer werden jeweils 3 Produkte aus einer größeren Menge vorgelegt und er muss sagen, welche 2 Produkte sich warum ähneln und welches nicht.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Mentale Modelle

Das Verständnis des Nutzers über die Funktionsweise eines Produkts wird erfragt. Dazu können z.B. Zeichnungen oder Interviews verwendet werden.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Use Cases

Mögliche Ziele der Nutzer werden strukturiert, aber von der technischen Lösung abstrahiert beschrieben. Dies ermöglicht einen Überblick über die Aufgaben.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Personas

Darstellung der einzelnen Nutzergruppen mit ihren Eigenschaften und Nutzungsverhalten, die die Berücksichtigung unterschiedlicher Nutzeranforderungen vereinfacht

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Ablaufanalyse

Systematische Analyse eines realen Prozesses unter Berücksichtigung der zeitlichen, logischen und räumlichen Abläufe mit Betrachtung der menschlichen und technischen Ressourcen.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Erlebnisinterview

Spezielle Interviewtechnik, bei der gezielt auf das emotionale Erleben der Nutzer eingegangen wird und positive sowie negative Elemente im Erleben identifiziert werden

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Contextual Inquiry

Der Nutzer wird in seinem normalen Umfeld bei der Verwendung des Produkts beobachtet und währenddessen zu seiner Nutzung befragt.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Fokusgruppen

Eine moderierte Gruppendiskussion zur Identifikation von Nutzerwünschen, Erwartungen und Vorlieben; kann durch Gruppenarbeiten erweitert werden

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Interviews

(Potentielle) Nutzer werden zu ihren Wünschen, Erwartungen und ihrem Verhalten befragt, um Hinweise auf neue Produktideen oder Verbesserungen zu erhalten.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Tagebuchstudien

Nutzer werden gebeten ihr Verhalten/ihren Umgang mit dem Produkt in regelmäßigen Abständen über einen längeren Zeitraum (per Text/Fragebogen/Bild) zu dokumentieren.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Feldbeobachtungen

Der Nutzer wird in seinem normalen Umfeld beim Umgang mit dem Produkt direkt (Beobachter) oder indirekt (Video) beobachtet. Die Beobachtungen werden systematisch ausgewertet.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Auf der Suche nach noch mehr Methoden? Finden Sie Ihre Methode mit unserem Methoden-Assistent.

 

Kontakt

franz

Dr.-Ing. Benjamin Franz

Custom Interactions UG (haftungsbeschränkt)

Robert-Bosch-Straße 7

64293 Darmstadt

Anfahrtbeschreibung

 

Tel.: +49 6151 / 667 67 87

Fax: +49 6151 / 667 67 89

Email: contact@custom-interactions.com

Anrede (Pflichtfeld)

Titel

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht