Produkttests

Produkttests

Sowohl bei einem Produkt, das sich bereits im Markt befindet und überarbeitet werden soll, als auch bei einem Prototyp für ein zukünftiges Produkt, stellt sich irgendwann die Frage: Wie findet das eigentlich der Nutzer? Wir bei Custom Interactions holen auf vielfältigste Weise Feedback Ihrer Nutzer ein, um Sie bei der Beantwortung dieser und anderer Fragen zu unterstützen. Hierbei ist es für die meisten Methoden nicht wichtig, ob es sich bereits um ein "fertiges" Produkt oder noch um einen ersten Papierprototyp handelt. Ziel der Produkttests ist es immer, neue Erkenntnisse zu gewinnen und getroffene Entscheidungen abzusichern.  Die regelmäßige und frühzeitige Durchführung von Produkttests hilft Ihnen dabei, immer wieder aufs Neue falsche Annahmen zu verwerfen und neue Wege zu gehen. Kurz gesagt: wirtschaftlich das Richtige zu entwickeln.

 

5-Sekunden-Test

Der Nutzer bekommt ein/mehrere Frontend/s für je 5 Sekunden gezeigt und soll anschließend sagen, welche Elemente er gesehen hat sowie eine Bewertung abgeben.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

A/B-Test

Der Nutzer wird in einem Labortest mit mindestens 2 verschiedenen Varianten eines Produkts konfrontiert und soll verschiedene Aufgaben damit lösen.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Valenzmethode

Der Nutzer interagiert mit einem Produkt und drückt eine Taste, wenn durch die Gestaltung eine Emotion ausgelöst wurde. Er wird im Anschluss zu den einzelnen Situationen befragt.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Heuristische Evaluation

Ein Team von Usability-Experten beurteilt ein Produkt anhand von vorgegebenen Kriterien und priorisiert gefundene Probleme.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Fahrsimulatorstudie

Nutzer werden in einer Simulationsumgebung mit neuen Interfaces und Assistenzsystemen konfrontiert und können diese risikofrei ausprobieren.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Wizard-of-Oz-Test

Der Nutzer interagiert mit einem nicht-funktionalen Prototyp, wobei die Systemreaktionen durch einen Versuchsleiter (verdeckt) simuliert werden.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

(Online-) Fragebogen

Standardisierte Erfassung von Einstellungen, Meinungen oder Bewertungen zu einem Produkt durch vorgegebene Fragen.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Critical Incident Technique

Nutzer werden nach Erlebnissen gefragt, die sie in der Interaktion überrascht haben und die ihre Einstellung zu dem Produkt direkt positiv oder negativ verändert haben.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Videokonfrontation

Der Nutzer wird bei der Verwendung des Produkts per Video aufgezeichnet und im Nachhinein zu einzelnen Ereignissen befragt.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Feedbackanalyse

Vorhandene Feedbackkanäle werden in regelmäßigen Abständen strukturiert ausgewertet und aktuelle Trends sowie Empfehlungen für die Weiterentwicklung identifiziert.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Lautes Denken

Der Nutzer wird gebeten, bei der Verwendung des Produkts seine Gedanken permanent laut auszusprechen. Diese werden im Anschluss ausgewertet oder der Nutzer dazu befragt.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Usability Quick Check

2 Experten analysieren ein Produkt innerhalb von 60 Minuten. Die Experten identifizieren Probleme und entwickeln Lösungsvorschläge.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Usability- & User Experience Test

Dem Nutzer werden Aufgaben gestellt, die direkt am Produkt ausführt werden. Durch Beobachtung lassen sich Probleme identifizieren.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Usability- & User Experience Sprint

Wie beim „großen Bruder“ (Usability & User Experience Test) werden dem Nutzer Aufgaben gestellt, die am Produkt ausgeführt und beobachtet werden. Die Tests werden kompakter mit weniger Personen, dafür in festen Abständen regelmäßig durchgeführt.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Unboxing Test

Der Nutzer wird beim Auspacken und der Inbetriebnahme eines Produkts beobachtet und auftretende Probleme systematisch erfasst.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Eye Tracking

Die Blickbewegungen des Nutzers werden während der Interaktion mit dem Produkt aufgezeichnet. Ermöglicht die Identifizierung von viel beachteten Bereichen

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Interviews

(Potentielle) Nutzer werden zu ihren Wünschen, Erwartungen und ihrem Verhalten befragt, um Hinweise auf neue Produktideen oder Verbesserungen zu erhalten.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Tagebuchstudien

Nutzer werden gebeten ihr Verhalten/ihren Umgang mit dem Produkt in regelmäßigen Abständen über einen längeren Zeitraum (per Text/Fragebogen/Bild) zu dokumentieren.

Erfahren Sie mehr!
Nehmen Sie Kontakt auf!

Auf der Suche nach noch mehr Methoden? Finden Sie Ihre Methode mit unserem Methoden-Assistent.

 

Kontakt

franz

Dr.-Ing. Benjamin Franz

Custom Interactions GmbH

Robert-Bosch-Straße 7

64293 Darmstadt

Anfahrtbeschreibung

 

Tel.: +49 6151 / 667 67 87

Fax: +49 6151 / 667 67 89

Email: contact@custom-interactions.com

Anrede (Pflichtfeld)

Titel

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht