Schulung: Psychologische Produktgestaltung (erfolgreiche Produkte Teil 2)

Schulung: Psychologische Produktgestaltung (erfolgreiche Produkte Teil 2)

In unserer Schulung „Psychologische Produktgestaltung (erfolgreiche Produkte Teil 2)“ möchten wir mit Ihnen gemeinsam die Fragen klären, welche Bedürfnisse Nutzer in Bezug auf technische Produkte haben und wie sich diese Wünsche in einer gelungenen Produktgestaltung berücksichtigen lassen. In einer Mischung aus theoretischen Grundlagen und praktischen Übungen bekommen Sie als Teilnehmer das Handwerkszeug vermittelt, dass Ihnen hilft Produkte so zu gestalten, dass Ihre Nutzer am Ende begeistert vom Ergebnis sein werden.

Die Schulung beginnt mit den allgemeinen Grundlagen der menschzentrierten Produktgestaltung (Was sind Usability und User Experience?) und den psychologischen Grundlagen (Was sind Bedürfnisse? Welche gibt es? Welche Bedürfnisse sind besonders relevant für die gelungene Technikgestaltung?). Im Anschluss daran werden Methoden vorgestellt und teilweise gemeinsam ausprobiert, die Ihnen helfen, die konkreten Bedürfnisse der Nutzer Ihrer Produkte zu identifizieren. Den Abschluss des Seminars bilden Design-Beispiele und Design-Patterns für die Berücksichtigung der Nutzerbedürfnisse in technischen Produkten. Je nach Ihren Bedürfnissen, können wir allgemeine Bespiele verwenden, oder Ihr eigenes Produkt in den Mittelpunkt der Schulung stellen.

Gerne können bis zu 7 Teilnehmern an unserer Schulung „Psychologische Produktgestaltung (erfolgreiche Produkte Teil 2)“ teilnehmen.

 

Der Inhalt in Stichpunkten:

Grundlagen menschzentrierter Produktgestaltung:

  • DIN EN ISO 9241-210
  • Usability & User Experience: Was und Wozu?
  • Grundlagen der Dialoggestaltung nach DIN EN ISO 9241-110

Psychologische Grundlagen:

  • Was sind Bedürfnisse?
  • Welche Bedürfnisse gibt es?
  • Welche Bedürfnisse sind relevant bei der Gestaltung von technischen Produkten?
  • Arbeit vs. Freizeit: Wie unterscheiden sich die Bedürfnisse?

Bedürfnisse richtig identifizieren:

  • Interviewtechniken: Erlebnisinterview, halb-strukturiertes Interview und Laddering
  • Feldbeobachtungen
  • Fragebögen

Bedürfnisse im Design:

  • Design-Beispiele
  • Design-Patterns zur Berücksichtigung von Bedürfnissen

Wir bieten unsere Schulungen zum Preis von 699€ (zzgl. MwSt.) an. Gerne können Sie zusätzlich unsere Schulung "Usability nach DIN (erfolgreiche Produkte Teil 1)" als Blockveranstaltung an zwei aufeinander folgenden Tagen buchen. Hierdurch reduziert sich der Preis auf insgesamt 1199€ (zzgl. MwSt.). Die eintägige Schulung startet um 09:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr. Bei Buchung der Blockveranstaltung startet der zweite Tag um 11 Uhr und endet um 17 Uhr. Im Preis inkludiert sind die Schulung selbst sowie digitale und analoge Schulungsunterlagen. Weiterhin wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt, sodass Sie sich voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren können. Fragen Sie auch nach unseren Rabatten für Startups &  IT for Work Mitglieder.

Ihre Referenten:

Dr. phil. Michaela Kauer-Franz

Dr. phil. Michaela Kauer-Franz

Frau Dr. Kauer-Franz ist studierte Psychologin und beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der Akzeptanz technischer Produkte. Das Thema Technikakzeptanz war ebenfalls Kern ihrer Promotion, die sie 2012 mit Auszeichnung an der Technischen Universität Darmstadt abschloss. Seit dem Jahr 2012 vertritt sie die Themen Technikakzeptanz und menschzentrierte Gestaltung auch als Lehrende an der Technischen Universität Darmstadt in den Fachbereichen Maschinenbau und Psychologie. Des weiteren setzt sich Frau Dr. Kauer-Franz für die flächendeckende Verbreitung der Themen in Praxis und Forschung ein und ist daher in zugehörigen DIN-Spec-Gremien sowie Programmkomiteen relevanter Konferenzen vertreten.

 

Dr.-Ing. Benjamin Franz

Dr.-Ing. Benjamin Franz

Herr Dr. Franz ist studierter Maschinenbau-Ingenieur und beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der menschzentrierten Gestaltung von technischen Produkten und Interfaces. Im Jahr 2014 promovierte er im Bereich Interface-Gestaltung für hochautomatisierte Fahrzeuge an der Technischen Universität Darmstadt. Die Arbeit wurde im Anschluss mit dem Walter-Rohmert-Forschungspreis für höchste wissenschaftliche Güte und starken Praxisbezug ausgezeichnet. Seit Abschluss der Promotion hält er Lehrveranstaltungen an der Technischen Universität Darmstadt in den Themengebieten Interface-Gestaltung und nachhaltige Produktgestaltung. Seine umfangreichen Kenntnisse im Bereich der Interface-Gestaltung bringt er in das DIN-Spec-Gremium zur ressourcenschonenden Anwendung von Methoden zur menschzentrierten Gestaltung gebrauchstauglicher interaktiver IT-Systeme ein.

 

Kontakt

franz

Dr.-Ing. Benjamin Franz

Custom Interactions GmbH

Robert-Bosch-Straße 7

64293 Darmstadt

Anfahrtbeschreibung

 

Tel.: +49 6151 / 667 67 87

Fax: +49 6151 / 667 67 89

Email: contact@custom-interactions.com

Anrede (Pflichtfeld)

Titel

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht