RedDot2020

Red Dot Winner 2020: HI-SCAN 6040 CTiX Dual GUI

Die Anzahl der Flugreisenden erhöht sich Jahr für Jahr – gleichzeitig steht bei wirtschaftlichen Prozessen die Effizienz im Vordergrund. Damit einhergehend sind Sicherheitsstandards an den Flughäfen weltweit gestiegen. Um beides gleichzeitig bewältigen zu können, werden hochleistungsfähige Systeme in der Sicherheitsabfertigung benötigt, die beste Ergebnisse in kürzester Zeit erreichen. Hier setzt die neue HI-SCAN 6040 CTiX Dual GUI an. Das von Smiths Detection entwickelte System zum Scannen von Handgepäck setzt auf Computertomographie. Dies ermöglicht eine deutlich detailliertere Darstellung der Tascheninhalte wodurch Elektronik und Getränke nicht mehr aus der Tasche entfernt werden müssen.

Die Herausforderung

Computertomographie wurde bisher nur im Bereich Hold Baggage Screening (das Scannen von großen Gepäckstücken, die im Frachtraum transportiert werden) eingesetzt. Daraus ergeben sich für den Einsatz der Technologie für das Scannen des Handgepäcks eine Reihe von Herausforderungen:

  1. Das Tempo der Begutachtung musste deutlich im Vergleich zum Hold Baggage Screening erhöht werden.
  2. Ergeben sich im Handgepäck andere Aufgabenstellungen als im Hold Baggage Screening. Hier existieren striktere Regelungen zu verbotenen Gegenständen wie Waffen und Flüssigkeiten.
  3. Hat jeder Flughafen anderen Regeln für die Handgepäckkontrolle, weswegen das Interface diese flexibel abbilden können sollte.
  4. War der der Zeitraum des Projekts sehr kurz und stellte hohe Anforderungen an das Organisationstalent aller Seiten.

Da das Hold Baggage Screening System weitläufig im Einsatz ist und viel Kunden- und Entwicklungs-KnowHow in die Entwicklung geflossen ist, wurde das System als Basis für die Entwicklung der HI-SCAN
6040 CTiX Dual GUI genutzt. Alle späteren Anpassungen hatten zum Ziel, die Prüfgeschwindigkeit sowie den Komfort für die Bediener am Checkpoint zu erhöhen, da diese Arbeit extreme Anforderungen an das
Sicherheitspersonal stellt.

Der Data Driven UX Design Prozess

Die neue Oberfläche der HI-SCAN 6040 CTiX wurde iterativ entwickelt. Das heißt: jeder Designentwurf wurde – einzeln oder gemeinsam mit anderen Entwürfen – mit Nutzern und Experten überprüft. So konnten schon frühzeitig Probleme gefunden werden, und die Passung des Interfaces zur Aufgabe sichergestellt werden. Eine der Besonderheiten des HI-SCAN 6040 CTiX Dual GUI ist dabei die Multiuse-Oberfläche, die sowohl den Operator am Bildauswerter der Gepäckkontrolle, als auch die nachgelagerte Alarmauflösung unterstützt.

Die Testung der einzelnen Iterationen fand dabei sowohl über Web, als auch direkt an verschiedenen Flughäfen statt. Durch die schnelle und präzise Rückmeldung der Experten und Nutzer war es möglich innerhalb kürzester Zeit verschieden Entwürfe gegeneinander zu testen und das optimale User Interface auszuwählen.

Das Endergebnis

Das finale User Interface ist sehr aufgeräumt und beinhaltet nur noch die Funktionen, die der Nutzer für die schnelle und sicherere Entscheidung benötigt. Auch das visuelle Design unterstützt den Fokus auf Schnelligkeit und Sicherheit in der Bildauswertung. Wir haben das Projekt aufgrund der hohen Komplexität der Umgebung und der Aufgaben als sowie der sehr guten und kooperativen Teamarbeit innerhalb des Projektteams sehr genossen. Es freut uns sehr, dass nicht nur die Nutzer am Flughafen, Smiths Detection und wir vom Ergebnis begeistert sind, sondern auch die Jurys renommierter Awards. Die HI SCAN 6040 wurde 2020 für den UX Design Award nominiert und als RedDot Winner Interface Design für das Jahr 2020 ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch an Smiths Detection und vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.

Sie wollen auch ein ausgezeichnetes User Interface? Dann…

Nutzen Sie unser kostenloses Strategiegespräch, um direkt über Ihr User Interface zu sprechen:

Laden Sie sich die ausführliche Case Study zum Red Dot Winner Interface 2020 herunter:

 

Kontakt

franz

  Dr.-Ing. Benjamin Franz

Custom Interactions GmbH

Darmstadt:

Robert-Bosch-Straße 7

64293 Darmstadt

Anfahrtsbeschreibung

Bonn:

Friedrichstraße 52

53111 Bonn

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt:

Tel.: +49 6151 / 667 67 87

Fax: +49 6151 / 667 67 89

Email: contact@custom-interactions.com